Segelyacht Carlotta

auf dem Wasser zu Hause

Aktuelle Beiträge

Endlich! Und dann war es soweit…

Nachdem wir in Ciutadella nicht länger als fünf Nächte bleiben durften, zogen wir weiter, wieder an die Südküste. Und zwar an den westlichen Abschnitt, den wir noch nicht kannten....

Auf dem Weg nach Ciutadella

Eine kontrastreiche Woche liegt hinter uns und hatte wettertechnisch alles im Programm. Von wenig Wind beim Start aus dem Hafen Fornells über Regenfälle vor Anker, herrlichstem Sonnenschein für Wan...

Menorcas Norden macht uns süchtig

Was waren wir begeistert von unseren Tagen in Mahon, besonders in der ziemlich perfekten Ankerbucht umgeben von historischen Gemäuern. Aber, keine Ankerbucht ist für ewig… 😉 Vor allen Dinge...

Aktuelle Videos auf YouTube

  • #22-21 Wir haben die Inselumrundung geschafft - und unser erster Angelerfolg

    Von Ciutadella aus, ging es in die Cala Marcarella, laut Revierführer, die schönste Bucht an der Südküste Menorcas. Auf dem weiteren Weg nach Mahon, kreuzten wir unsere Ankunftsroute und machten die I…

  • #22-20 Menorcas Norden zeigt sich von seiner rauen Seite

    Von Fornells aus gibt es Richtung Westen keine Häfen mehr - Ankern ist angesagt. Gleich drei Buchten probieren wir aus und müssen mehrfach abbrechen. Schwell, Schwell, Schwell. Und dann überraschend W…

  • #22-19 Juwelen an Menorcas Nordküste

    Von der perfekten Ankerbucht in Mahon fuhren wir nach Addaia. Eine geniale Bucht, ein toller Hafen, einfach ein Juwel. Genauso wie die Ankerbucht Cala Pudent und der Hafen Fornells. ------------------…

Unsere Position

Die Crew


Petra
hatte früher keinen Bezug zum Segeln und lebte ihre Liebe zur Natur in den europäischen Berg- und Wanderregionen aus. 2013 ließ sie sich auf das neue Hobby ein, absolvierte den SBF See und Binnen und kann sich ein Leben ohne Segeln mittlerweile nicht mehr vorstellen.

Die Küchenfee sorgt für abwechslungsreiche Leckereien an Bord und kennt als Chefin der Schapps jeden Winkel und Lagerort auf Carlotta. Als ehemalige Personalberaterin hat sie ein Faible für Menschen, Sprache und wesentliche Kleinigkeiten und widmet sich den Blogeinträgen beim Segeln.
Michael
segelt seit seiner Jugend auf der Elbe und hat nach längerer Abstinenz 2012 spontan eine Dehlya22 für sich und seine Liebste gekauft.

Daraus wurde mehr. Von der Elbe ging es an die Schlei und später auf die Ostsee. Die Schiffe wurden immer größer, und das Fahrtensegeln in der skandinavischen Natur wurde zur gemeinsamen Leidenschaft.

An Land und somit auch auf See kümmert sich der IT-Experte um alle technischen Belange, bietet sich aber auch stets zum Gemüseschnippeln und Abwaschen an. 

Unser Schiff

Unsere Nordship 38 DSC "Carlotta" wurde 2001 auf der Nordship-Werft von Lars Buchwald in Kolding/Dänemark gebaut. Wir sind seit November 2018 die dritten Eigentümer und begeistert von den guten Segeleigenschaften und dem Komfort an Bord. Zentralheizung, Duschkabine, große Küche und ein Salon mit viel Licht und Rundumblick geben uns das Gefühl eines komfortablen Zuhauses.